Wie konnte das 3. Reich geschehen? So !

Ich habe mich immer gefragt, wie Millionen Deutsche es zulassen konnten, dass es zu  dem grausamen, menschenverachtenden System kam, das wir heute das 3. Reich nennen.

Seit der sogenannten „Coronakrise „weiß ich es. Nahezu alle gehorchen, kaum einer prüft die Faktenlage kritisch nach. Der weitaus größte Teil der Bevölkerung glaubt den Verlautbarungen und angsteinflößenden Bildern von ARD und ZDF.

Wie Schafe, die zur Schlachtbank geführt werden, lassen sie sich einsperren . Besser noch , sie sperren sich in vorauseilendem Gehorsam gleich selber ein. Bei herrlichem Frühlingswetter sind die Straßen, Parks, Strände und Wälder leer, obwohl wir in Schleswig-Holstein keine Ausgangssperre haben und Spaziergänge und Sport einzeln oder zu zweit mit Sicherheitsabstand erlaubt ist.

Die Polizei berichtet von tausenden Denunzianten-Anrufen, die dringend ihren Nachbarn anschwärzen müssen, der mit Freunden im Garten sitzt oder bei dem  ein fremdes Auto vor der  Tür steht.

Sie haben es geschafft, wer auch immer sie sind. –  Das wird sich wohl erst herausstellen, wenn klar wird, wer aus diesem Szenario den größten Nutzen hat.- Die künstlich erzeugte Angst ist so groß, dass der Großteil freiwillig in eine Diktatur einwilligt.

Es gibt keinen Aufschrei, wenn Mainstreammedien davon berichten, dass Sachsen Quarantäneverweigerer in die Psychiatrie einsperren will.

… wenn kritischen Ärzten, die eine andere Meinung als Herr Drosten vertreten, mal kurzerhand die Internetseite gekappt wird.

…wenn kritischen Journalisten wie Ken Jepsen oder Heiko Schrang die Plattformen gesperrt werden, über die sie Geld verdienen.

…wenn Alte in den Heimen zwangskaserniert und isoliert werden.

…wenn die Rechtsanwältin Beate Bahner von der Staatsanwaltschaft verfolgt wird, weil sie es gewagt hat, Klage beim Bundesverfassungsgericht einzureichen.

Warum gibt es keine Proteste, keine lebhafte Diskussion,

keinen Widerstand ?

Anders als in Pest – und Cholerazeiten liegen keine Toten auf den Straßen. Ich habe in meinem Umfeld von einem einzigen Menschen gehört, der getestet Corona hat. Sie ist zu Hause, es geht ihr gut. Wir verlassen uns allein auf Fernsehbilder -und Geschichten.

Erinnert Ihr Euch noch an die Brutkastenlüge, mit der die US-amerikanische Bevölkerung auf eine Zustimmung zum Irakkrieg konditioniert wurde ?

Oder sechs Wochen vor Kriegsbeginn erzählt man der Weltöffentlichkeit ,Saddam Hussein sei im Besitz von biologischen und chemischen Massenvernichtungswaffen; sein Regime unterstütze den internationalen Terrorismus und strebe den Bau von Atomwaffen an.

Heute wissen wir , das war alles gelogen. Ausgedacht von PR -Agenturen. Warum sind wir gegenüber den Geschichten, die per GEZ-Medien zu uns kommen immer noch so unkritisch ?

Und warum lassen wir uns klaglos, tatenlos und unterwürfig unsere Grundrechte wegnehmen ?

„Beate Bahner sieht durch die Corona-Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg eine Verletzung folgender Grundrechte:

  • Die Würde des Menschen aus Art.1 Abs. 1 GG
  • Das Recht auf Handlungs- und Bewegungsfreiheit und das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit aus Art. 2 Abs.1 GG
  • Die unverletzliche Freiheit der Person aus Art. 2 Abs. 2 S. 2 GG
  • Das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit aus Art. 2 Abs. 2 S. 1 GG
  • Das Recht auf ungestörte Religionsausübung aus Art. 4 Abs. 2 GG
  • Die Versammlungsfreiheit als Recht der Deutschen, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich zu versammeln aus Art. 8 Abs. 1 GG
  • Die Vereinigungsfreiheit als Recht, Aktivitäten innerhalb eines Vereins oder einer Gesellschaft auszuüben aus Art. 9 GG
  • Die Berufsfreiheit in Gestalt der freien Berufsausübung aus Art. 12 Abs. 1 GG
  • Die Eigentumsgarantie aus Art. 14 GG“

( Auszug aus einem Artikel bei KEN FM )

Wohlgemerkt: Ich weiß nicht , ob wir hier einer so großen Gefahr ausgesetzt sind, dass alle diese Einschränkungen wirklich gerechtfertigt sind. Aber das wissen Frau Merkel, Herr Spahn, Herr Söder  oder wer sich da gerade noch ermächtigt, auch nicht.

Es wird Zeit für eine laute und lebhafte Diskussion und Widerstand, wo unser Grundgesetz mit Füßen getreten wird. ( Artikel 20 GG ).

Wir haben das Recht dazu. NOCH !

Hier noch ein sehenswertes Video von Ken Jepsen: Wann wird Befehlsverweigerung zur Pflicht ?

Foto: pixabay

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s