Arbeitest Du noch oder lebst Du schon ? -Aussteigen (3 – Krankenkasse)

Man braucht nur wenige Versicherungen wirklich. Die Krankenversicherung ist eine davon.

Bist Du bis jetzt privat versichert, ändert sich nichts, da die privaten Tarife nichts mit Deinem Einkommen zu tun haben. ( Das muss man sich natürlich leisten können).

Allen, die bisher gesetzlich versichert sind , würde ich raten vor dem Ausstieg mal eine Beratung bei Deiner Krankenkasse zu machen.

Szenario 1 – kein Einkommen:

Nach jetzigem Stand nimmt die Krankenkasse auch dann ein Mindesteinkommen von ca. 930 Euro an, wenn Du keines mehr hast . Daraus ergibt sich ein Mindestkrankenkassenbeitrag von 137 Euro plus Pflegebeitrag .

Szenario 2- Partner/in arbeitet vollversichert : 

Hier besteht die Möglichkeit einer Familienversicherung über den Partner.

Szenario 3 – Du möchtest selbstständig werden: 

Erkundige Dich nach Fördermöglichkeiten über die Arbeitsagentur für Deine Sozialversicherungsbeiträge. Ansonsten wird auch in diesem Modell Dein zukünftiges Einkommen geschätzt. Unter Umständen wird auch Dein Partner mit herangezogen. ( Beratung ! Am besten bei mehreren Kassen).

Szenario 4 – Du möchtest als Autor oder Künstler arbeiten: 

Hier wäre die Künstlersozialkasse der richtige Ansprechpartner. Sie übernimmt die Hälfte Deiner Beiträge und fungiert wie ein Arbeitgeber.

Szenario 5 – Du arbeitest z. B. nur 15 Stunden / Midijob: 

Ein Midijob ( von 450,01 Euro – 1300 Euro) . Durch wenige Stunden Arbeit in der Woche sicherst Du Dir die Sozialleistungen ( auch Arbeitslosenversicherung und Rentenansprüche) . Achtung : Das gilt nicht für den Minijob ( bis 450 Euro im Monat).

Foto: cco pixabay

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s