Ein Teil meines Lebens ist gerade in der Kompostierungsphase

 

Das dachte ich , als ich mich  in den letzten Wochen mit spirituellen Lehrern und Lehren aus unterschiedlichen Zeiten beschäftigt habe. Sie drücken das natürlich eleganter aus. Aber Ihr wisst  ja , ich bin Gärtnertochter…😉🌻

Alles Natürliche ( das Nicht – Natürliche  übrigens auch ) um uns herum ist dem Rhythmus vom Werden und Vergehen unterworfen. Es entsteht nach dem Plan des Lebens oder wie wir traditionell sagen Gottes , keimt, wächst, blüht und welkt bis es wieder zurückkehrt in den ewigen Kreislauf, in dem nichts verloren geht. Es verwandelt sich nur in eine andere Form. Zumeist erwarten wir vor allem das Wachsen , die Blüte und die Frucht, ohne das Vergehen und den Abschied miteinzubeziehen.
Da wir ebenfalls Natur sind und lediglich durch ein höheres Bewusstsein auch in der Lage sind, uns manchmal von außen zu beobachten, glauben wir uns und alle Prozesse in unserem Leben ausgenommen von dem großen Plan. Ich glaube, es ist nicht so.
Krankheiten, Abschiede, schwierige Phasen sind Reifungsprozesse oder wie ich sage „Kompostierungsphasen.“ Zunächst sieht das , was das gärt, sich zersetzt und verfällt nicht angenehm aus. Es braucht Zeit und unsere Zuversicht, dass in diesem Wandlungsprozess schon der Keim oder der Humus enthalten ist, um neues Leben entstehen zu lassen. Ich wünsche Euch und  mir die Geduld und den Mut und die Zuversicht, dem Kompost beim Reifen zuzusehen.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s