Wo bin ich zuhause ?

Ist das noch eine etwas andere Frage als die nach der Heimat? Ich glaube schon. Heimat verbindet sich für mich stärker noch mit Herkunft als der Begriff Zuhause.

Leben wir dort, wo wir gerade leben aus Zufall? Haben wir eine bewusste Entscheidung für diese und keine andere Stadt getroffen? Fühlen wir uns hier besonders wohl? Welche  einzelnen Bestandteile tragen zu Deinem Zuhausegefühl bei, sind unerlässlich?

Diesen Fragen geht Daniel Schreiber in seinem Buch „Zuhause – Die Suche nach dem Ort , an dem wir leben wollen“ in essayistischer und gleichzeitig fesselnd persönlicher Sichtweise nach.

Ich kam nicht umhin, mich beim Lesen ständig auch selbst zu befragen, wo der Ort ist, an dem ich mich zuhause fühle. Ist es denn überhaupt ein Ort? Die Lyrikerin Maya Angelou wird von Schreiber mit dem Satz zitiert :

„Es ist die Sehnsucht nach dem Ort(…), an dem wir nicht in Frage gestellt werden.“

Bemerkenswert scheint mir, dass sie schreibt:“ Es ist die Sehnsucht…“ Sie schreibt nicht:“ Es ist der Ort …“ Das zeigt in ganzer Schärfe die Unerreichbarkeit dieses Zuhausegefühls, zumindest als stabilen Zustand , den man einmal erlangt und dann für immer hat.

Daniel Schreiber, 1977 in einem Mecklenburger Dorf geboren und im System der DDR mit dessen Verletzungen aufgewachsen, wird zum Weltenbummler und nimmt uns mit auf seine Suche nach einem Zuhause.

Doch wir wissen ja, ob London , New York oder Trinwillershagen, wir nehmen uns selbst immer mit. Und so schreibt er:

“ Das Zuhause ist kein Paradies, aus dem wir vertrieben wurden.Dieses Paradies hat nie existiert. Sich ein Zuhause zu suchen bedeutet nicht, nach einer besseren Stadt Ausschau zu halten, nach einem schöneren Landstrich, einem anderen Land. Sich ein Zuhause zu suchen bedeutet, einen Ort in der Welt zu finden, an dem wir ankommen – und  dieser Ort wird zuallererst ein innerer Ort sein, ein Ort, den wir uns erarbeiten müssen.“

Daniele Schreiber: Zuhause, Hanser Verlag , Berlin – lesenswert.

Foto: cco pixabay

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s