Bris Landpartie : Lauenburger Altstadt

Unsere letzte Fahrradetappe führte von Büchen nach Lauenburg.Von der Ellbbrücke hat man einen tollen Blick auf die Stadt und den Fluss.

 

Sehenswert ist die Lauenburger Altstadt. Man bummelt durch malerische Gassen und entdeckt Relikte aus alten Zeiten .

 

An manchen Häusern, die man auch Villa nennen könnte , ist abzulesen, dass es um die Jahrhundertwende zum 20. Jh. wohlhabende Bürger in der Stadt gegeben hat.

Kleine Cafés und Geschäfte säumen den Weg .

Etwas oberhalb der Altstadt kommt zum Schloss und Schlossturm, der zur Besteigung geöffnet ist. Von hier aus hat man einen weiten Blick über Elbe und Flusslandschaft. Der angrenzende  Fürstengarten ist  leider nicht mehr sehr fürstlich anzusehen . Bemerkenswert aber eine uralte, stattliche Blutbuche.

fullsizeoutput_264
Schlossturm Lauenburg

Noch ein Tipp: Sucht Euch einen Parkplatz vor der Altstadt, in den alten Gassen kann man kaum parken. Oder Ihr kommt wie wir entlang  des Elbe-Lübeck Kanals mit dem Fahrrad.

Viel Freude wünscht Bri vom Meer

Fotos: Bri vom Meer

 

 

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Bris Landpartie : Lauenburger Altstadt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s