Was bremst Dich eigentlich aus ?

Hast Du schon lange ein Ziel ? Zum Beispiel  beruflich die nächste Position erreichen oder endlich den Sprung in die Selbstständigkeit wagen ? Oder ganz persönlich: Das könnten die 10 Kilo sein, die Du  abwerfen willst oder der Umzug in Deine Lieblingsstadt oder eine außergewöhnliche Reise , manchmal eine längst fällige Trennung oder, oder, oder…

Du sprichst mit Deiner Freundin darüber, Du Tag-träumst davon, Du liest Bücher zu dem Thema und …Du machst nichts.

So vergeht Jahr für Jahr ( übrigens, was da gerade vergeht ,ist Dein Leben) und alles bleibt beim Alten.

Was bremst Dich eigentlich aus ?

Wer oder was hindert Dich, das zu tun, was Du „eigentlich“ tun möchtest ?

Hier habe ich mal drei mögliche Denkansätze für Euch:

  • Weißt Du, was Du wirklich willst ?

Hinter dem Schild mit der Aufschrift “ Ich will Chef werden“ könnte auch das Bedürfnis stehen “ ich will endlich auch mal wichtig sein“. Das hieße dann aber noch lange nicht, dass Du dazu Chef werden musst.

  • Hast Du eine Entscheidung getroffen ?

Wenn ich A will, werde ich auf B verzichten müssen.  ICH WILL UND WERDE AUF B VERZICHTEN. Sagst Du das ? Nein ? Dann hast Du noch keine Entscheidung getroffen. Wenn ich in mein Traumhaus aufs Land ziehe, werde ich Kino und Theater seltener besuchen, oder ich bleibe eben in der Stadt.

  • Wie lange hat Deine letzte Entscheidung Deine HANDLUNGEN ( nicht Erzählungen) bestimmt ?

Beim Thema Ziele geht es immer auch um das Durchhalten und Dranbleiben. Disziplin ist das alte Zauberwort. Wenn es an diesem Durchhaltewillen fehlt, ist ein anderes Ziel offenbar stärker. Welches ist das ?

Und wie komme ich nun weiter ?

Vortrag

Zu  diesem Thema lade ich Euch herzlich zu meinem

Vortrag  „Was bremst mich aus ? – den Knoten lösen“

ein. Termine erfahrt Ihr über meinen Newsletter und auf dieser Seite.

Die Newsletteranmeldung kannst Du über den Kontaktlink oder per Mail an mich richten. Kostenlos und jederzeit wieder abzubestellen.

Foto: cco pixabay

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Was bremst Dich eigentlich aus ?

  1. Ach liebe Bri, ich müßte unbedingt mit dem Rauchen aufhören. Zwar habe ich es geschafft von 40 auf 10 Zigaretten am Tag zu reduzieren, aber ganz aufhören schaffe ich nicht. Warum? Ich weiß es nicht, ich scheitere bei jedem Versuch immer kläglich.
    Liebe Grüße
    Karin

    Liken

    1. Liebe Karin,
      das ist eine harte Nuss. 1. Nikotin ist ein Suchtstoff. 2. Das Rauchen erfüllt ein Bedürfnis bei Dir, welches ? Womit willst Du dieses Bedürfnis stillen, wenn Du nicht mehr rauchst? Aber trotzdem finde ich es beachtlich, dass Du von 40 auf 10 reduzieren konntest. Liebe Grüße, Bri

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s