Was würdest Du Jüngeren raten ?

Mein lieber Mann und ich hatten ein sehr interessantes Frühstücksgespräch über diese Frage. Hier kommt nun eine kleine Auswahl unserer Ergebnisse:

  • Hör nie auf , zu lernen. Bleib neugierig, investiere in Bildung – ein Leben lang, denn das ist die beste Arbeitslosenversicherung.
  • Jage nicht dem goldenen Kalb hinterher. Suche Deinen Lebenssinn in etwas Wertvollerem als Konsum.
  • Gib den Menschen, die Du liebst ,mehr als Du von ihnen erwartest.

Ich würde diese Liste gerne mit Euren Vorschlägen erweitern. Also schreibt mir Euren Tipp in die Kommentare.

Einstweilen mache ich mal mit bekannten/berühmten Menschen weiter.

  • Daniele Ganser (Historiker und Friedensforscher) :“Sei mutig ! Es ist nicht einfacher, so zu leben aber viel dynamischer.“ ( aus einem Interview mit KenFM)
  • Konrad Adenauer ( 1. Bundeskanzler der BRD): “ Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.“
  • Friedrich II. Der Große ( Preuß.König) : Der schlimmste Weg, den man wählen kann, ist der , keinen zu wählen.“

Ich merke gerade, mir fehlen Frauen in der Liste. Liebe Leserinnen und natürlich auch Leser, ich bin gespannt auf Euren Rat.

Foto: cco pexels

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Was würdest Du Jüngeren raten ?

  1. Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. ( Jean Jaques Rousseau)

    Es gibt keinen einzigen richtigen Weg. Es gibt nur den eigenen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s