Entrümpeln 1: Haarshampoo

Mein Ziel ist , mit weniger Plastik und überflüssigem Kram zu leben. Seit einiger Zeit schaue ich mir also meine Alltagsgewohnheiten an und frage mich, wie hat eigentlich meine Oma das Thema gelöst , ohne Müll zu erzeugen , oder wenigstens mit weniger Müll ?

Ich werde auf meinem Blog immer mal ALTERNATIVEN vorstellen zu den teuren und umweltbelastenden Konsumgütern, an die wir gewöhnt sind. Vielleicht habt Ihr Lust, etwas nachzumachen.

Shampoo : 

Haarshampoo gibt es in allen Varianten und Preisklassen. Im Supermarkt reicht die Preisspanne von 90 Cent bis 15,00 Euro das Fläschchen. Geht Ihr in den Kosmetikfachhandel ,könnt Ihr noch deutlich mehr ausgeben. Mit jeder Flasche Shampoo kauft Ihr auch Plastik und schmeißt es am Ende weg.

Das geht auch anders: 

Ihr braucht ein Stück Kernseife , gibt es auch mit Zitronenduft und kommt in ein dekoratives Porzellanschälchen. Beim Drogeriemarkt meines Vertrauens kostet das Stück 0,39 Cent, in Papier verpackt. Mit der Kernseife schäumt Ihr das feuchte Haar zwei Mal ein, dann gründlich ausspülen. Zum Schluss spüle ich die Haare mit einer sauren Rinse (1 Liter kaltes Wasser darin ein Schuss Zitronensaft oder Apfelessig) für den schönen Glanz. Das Ergebnis seht Ihr auf meinem Profilbild.

Positives Fazit: 

  • Ich spare pro Jahr sehr viel Geld, mit dem ich z.B. schöne Wochenendreisen finanzieren kann.
  • Ich produziere keinen Plastikmüll.
  • Weniger häufiges Haarewaschen, da das Haar nicht durch Silikone beschwert wird.

Foto: cco pexels

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s